Artikel mit dem Tag "Geschichte"



Äther · 25. Januar 2020
Terceiras Inselhauptstadt Angra do Heroismo ist mit ihrem historischen, von der UNESCO zum Welterbe erklärten Stadtkern die zweitgrößte im Archipel und bietet eine wunderbare Mischung aus pastellfarbenem Kleinstadtcharme und touristischem Trubel.

Äther · 29. Dezember 2019
1369 km von Europa und 1930 km vom amerikanischen Kontinent entfernt, locken die subtropischen Eilande vor allem Naturliebhaber und Wanderer an. Zweifellos am häufigsten trifft man allerdings auf Kühe. Sie grasen auf leuchtend grünen Wiesen im Hochland der Inseln, weit unter ihnen der glitzernde, blaue Atlantik. Die, nur von Horte

Erde · 23. November 2019
Die Strecke des dritten Tages führt uns durch das Glencoe Valley über den Trossachs Nationalpark zurück nach Glasgow. Wir begegnen Nationalhelden und berühmten Schriftstellern, wandern durch unberührte Natur und machen Pause in einem süßen Coffeeshop.

Erde · 11. November 2019
Bronzezeitliche Gräberfelder, mittelalterliche Burgen, leckerer Whisky und geschichtsträchtige Monumente. Ein einziger Tag in Schottland fühlt sich wie eine Zeitreise durch mehrere Jahrtausende an.

Erde · 05. November 2019
Die Highlands - eine sagenumwobene Landschaft im Norden Schottlands, Schauplatz unzähliger Mythen und Legenden. Im ersten Teil des Reiseberichts geht es von der Großstadt über die Highlands an die Westküste.

Luft · 29. Januar 2019
Ein richtig guter Roadtrip führt entlang gewundener Straßen und durch malerische Landschaften. Man weiß nie, wie viele Serpentinen man noch hinter sich bringen muss, um den nächsten atemberaubenden Ausblick zu genießen. Es ist also kein Wunder, wenn sich so mancher Schnellfahrer entlang der Großglockner Hochalpenstraße zum Kriecher entwickelt.

Äther · 27. Dezember 2018
Limone ist ein absoluter Touristen Hotspot am Gardasee und ein Musterbeispiel für die Mischung aus mediterranem Lebensstil und alpinem Charme. In diesem Beitrag erfährst du, was ich am kleinen Dorf am Westufer besonders schätze - von der spektakulären Anreise, über die Zitrus-Plantagen bis hin zum Panoramablick auf den Monte Baldo.

Äther · 09. November 2018
Sicherlich hat ein jeder, wenn er oder sie an den Gardasee denkt, ein anderes Bild vor Augen. Vielleicht sind es die beeindruckenden Stadtmauern von Lazise, wie sie sich abends gegen einen pastellfarbenen Himmel abheben. Vielleicht aber auch ein Segelboot weit draußen auf dem Wasser mit Blick auf den Monte Baldo. Für mich ist es ein besonderer Ort, der es mir, trotz Touristen-Scharen, angetan hat: Sirmione.

Wasser · 01. September 2018
In den Jahren 2009 bis 2012 sind wir wirklich jedes Jahr an den größten italienischen See gefahren. Im August 2018 war es endlich wieder soweit. Hier, zwischen den Alpen und der Po Ebene, trifft Nord auf Süd - eine tolle Mischung die man mal gesehen haben muss.

Erde · 27. August 2018
Unser letzter ganzer Urlaubstag soll im Zeichen des typischen Touris stehen. Damit meine ich nicht, dass wir mit Socken und Sandalen auf Souvenirjagt gehen. Nein, wir dürfen zwei der wohl berühmtesten Sehenswürdigkeiten des Landes von unserer Liste streichen. Ich spreche natürlich von der Höhlenburg Lueg und den Adelsberger Grotten.

Mehr anzeigen


patricia.muehlbacher@googlemail.com